Schneiden in der dritten Dimension

Schneiden in der dritten Dimension

Oktober 2018

Von 2D zu 3D: Bystronic erweitert das Portfolio um Lösungen für die lasergestützte Rohr- und Profilbearbeitung. Das Know-how dafür liefert ein Pionier auf diesem Gebiet: die italienische Tochterfirma TTM Laser.

Gewiss, ganz so mondän wie die Mode- und Finanzmetropole Mailand ist Brescia nicht. Doch die Stadt in der Lombardei braucht sich nicht hinter dem weltbekannten Nachbarn zu verstecken. Auch wenn Brescia keine Haute Couture hervorbringt, entstehen hier hochwertige Produkte. In der unweit vom Gardasee gelegenen Stadt finden sich einige renommierte Betriebe, die auf ihrem Gebiet führend sind.

Das wohl bekannteste Produkt Brescias ist der Franciacorta, ein erstklassiger Schaumwein. Neben den Winzern exportiert auch die regionale Industrie in die ganze Welt. Zu den bekanntesten Technologieunternehmen der Gegend gehört TTM Laser. Die 2001 gegründete Firma hat sich mit 2D- und 3D-Laserschneidsystemen innert kürzester Zeit einen Namen gemacht. Mit den innovativen Technologien von TTM Laser lassen sich Rohre und Profile unterschiedlichster Materialien schneiden – von Edelstahl über Aluminium bis hin zu Kupfer.

Das imposante Firmengebäude aus Stahl und Glas verrät es: TTM Laser ist eine Erfolgsgeschichte. Hinter der glänzenden Fassade des 2017 eröffneten Hauptsitzes verbirgt sich eine beeindruckende, 7‘000 Quadratmeter grosse Fabrikhalle. Als Stefano Dal Lago 2015 zum Unternehmen stiess, waren die Räumlichkeiten noch deutlich bescheidener. Doch dem heutigen Verkaufschef war schon damals klar: Mit dem Unternehmen geht es steil nach oben. Nachdem er sich fast zwei Jahrzehnte mit Wasserstrahl-Schneidsystemen beschäftigt hatte, war Dal Lago von einer Produktpräsentation von TTM Laser derart beeindruckt, dass er kurzerhand das Unternehmen wechselte. «Das hoch motivierte Team und das grosse technologische Know-how haben bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen.»

In den modernen Produktionshallen findet die Endmontage statt.
In den modernen Produktionshallen findet die Endmontage statt.

Mehr Freiheiten bei der Gestaltung

Die Technologien von TTM Laser finden auf unterschiedlichsten Gebieten Anwendung. Zum Beispiel werden damit Komponenten für Möbel oder Fitnessgeräte hergestellt. Aber auch bei Chassis von Autos und Landwirtschaftsmaschinen kommen Rohre zum Einsatz, die mit den italienischen Maschinen gefertigt werden. Und das Einsatzgebiet erweitert sich laufend, wie Dal Lago erläutert: «Unsere Maschinen eröffnen neue Gestaltungsmöglichkeiten. So lassen sich damit etwa flexible Querschnitte oder Zusammenführungen von Rohren einfach konstruieren. Es sind weniger Schweissarbeiten nötig, und repetitive Arbeiten können viel genauer ausgeführt werden.»

Der Hauptsitz der Firma veranschaulicht es: Die Lasertechnologie hat in der Architektur grosses Potenzial. Das gesamte Gebäude besteht aus Stahlträgern, die mit Lasern geschnitten wurden. Auch das Dach der Produktionshalle wird von röhrenförmigen Trägern gestützt, die TTM Laser auf den eigenen Maschinen gefertigt hat. Deutlich wurde das Potenzial des Laserschneidens für die Baubranche erstmals an der EXPO 2015 in Mailand. Der futuristische Pavillon Italiens beeindruckte durch Stahlprofile, die in den Werkstätten von TTM Laser entstanden sind. «Da der Pavillon das Kernstück der Messe war, ist dies bis heute ein wichtiges Aushängeschild für uns», sagt Dal Lago.

Das neue TTM Gebäude beherbergt Produktionsflächen von 7,000m2 sowie ein Experience Center von 3,200m2.
Das neue TTM Gebäude beherbergt Produktionsflächen von 7,000m2 sowie ein Experience Center von 3,200m2.

Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite der Bystronic Gruppe werden Cookies benötigt. Einige dieser Cookies erfordern Ihre ausdrückliche Zustimmung. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, damit Sie alle Funktionen der Webseite nutzen können. Detaillierte Informationen über die Art, den Einsatz bzw. den Zweck sowie über das jeweilige Ablaufdatum der Cookies erhalten Sie durch einen Klick auf „Weitere Informationen“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Warum?
Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.